Der Verein wurde am 07. März 1975 mit seinen Sitz in Fernwald-Steinbach gegründet und
ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Gießen eingetragen.

Der Lahnfunk-Hilfsdienst e. V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes “steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung und zwar auf allen Gebieten des täglichen Lebens, wo immer Hilfe erforderlich ist. Dabei soll u. a. ein Beitrag zur Nachrichtenübermittlung und zum Rettungswesen unter Verwendung des Organisationsmittel Funk stattfinden.

Eine Zusammenarbeit mit anderen Organisationen wird angestrebt.
So besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Deutscher-Amateur-Radio-Club (DARC).

QSL_red

Es entstand eine gut ausgebaute “Notfunkzentrale”. Diese ist unter den Rufzeichen “DL0LFH” weltweit zu erreichen und
erfüllt ihren Zweck Notrufe zu empfangen,
weiterzuleiten und Hilfe zu organisieren.

Der Verein legt sehr großen Wert auf Jugendarbeit. Diese bebeschränkt sich nicht nur auf das Funkwesen.
Ein weiterer Ausbau der technischen Einrichtungen und des Clubheimes ist geplant!

Unser Vereinsheim

P1010220

Übrigens:

jeden 2. Sonntag im Monat gemütliches Beisammensein ab 15 Uhr